BMW 3 Serien E30

Von 1983-1994 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



DER BMW Е30
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Der Motor
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Die Heizung und die Lüftung
+ 6. Das Brennstoffsystem
+ 7. Das Auspuffsystem
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Kupplung
+ 10. Das Bremssystem
- 11. Der Fahrteil
   11.1.10. Die hinteren Federn
   11.1.11. Die Stange des hinteren Stabilisators der querlaufenden Immunität
   11.1.12. Die Hebel der hinteren Aufhängung
   11.1.13. Die Lager der Hinterräder
   11.1.14. Die Winkel der Anlage der Räder
   11.1.2. Die technischen Daten
   11.1.3. Der Stabilisator der querlaufenden Immunität der Vorderachsfederung
   11.1.4. Der Hebel der Aufhängung
   11.1.5. Die Theke der Vorderachsfederung
   11.1.6. Die Federn oder der Dämpfer der Theke der Aufhängung
   11.1.7. Die Kugelstützen
   11.1.8. Die Nabe des Vorderrads und das Lager
   11.1.9. Die hinteren Dämpfer
   + 11.2. Die Lenkung
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die segenbringenden Räte





11.1.14. Die Winkel der Anlage der Räder

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Vorspur der Vorderräder wird mittels der Veränderung der Länge des Steuerluftzuges beim entlassenen Kummet reguliert.

Für die Regulierung der Unordnung der Räder an der Station der Instandhaltung wird die obere Stütze der Theke der Aufhängung umgestellt, die sich von diesen Muttern zusammennimmt. Die obere Stütze gewährleistet die notwendige Korrektion des Winkels der Achse der Theke.

Die Vorspur der Hinterräder wird mittels des Ersatzes der Büchse der Hebel der Aufhängung auf die Asymmetrischen reguliert. Die Markierung auf der Buchse bezeichnet auf die Größe des Zuwachses des Winkels der Vorspur.

Die Winkel der Anlage der Vorderräder

1. Die Vertikale

2. Die Unordnung der Räder (die Frontansicht)

3. Die Linie, die zu die Achse der Symmetrie des Autos parallel ist

4. Die Achse der Wendung des Rads

5. Der längslaeufige Winkel der Neigung der Achse der Wendung

6. Die Vorspur der Räder

7. Zum Vorderteil des Autos


Die Unordnung Mit = A-W;

Die Vorspur = Е–F (prägt sich in mm aus);

G – der Winkel der Vorspur der Räder (prägt sich in den Grad aus)

Die Räder und die Reifen

Auf die betrachteten Autos werden die radialen Reifen festgestellt. Die Reifen sollen sich im Satz gegen die Achse ändern. Bei der Anlage auf die Achse der Reifen verschiedener Hersteller verfolgen Sie, damit die Zeichnung der Laufdecke, die Konstruktion und der Umfang der Reifen waren identisch.

Tauschen Sie die Disks bei den starken Beschädigungen (die Biegung, der Einbeulung).

Das neue Rad soll otbalansirowano vor der Anlage auf das Auto sein.

Die Winkel der Anlage der Räder

Der Prüfung unterliegen der Winkel der Unordnung der Räder, der Winkel der Neigung der Achse der Wendung und die Vorspur der Räder. Die Bestimmung der Winkel der Anlage der Räder ist auf dem Schema vorgeführt.

Die Winkel der Anlage der Räder werden geprüft und werden im Autoservice reguliert. Auf den Vorderrädern werden die Vorspur der Räder (in die Teile der Autos) und die Unordnung der Räder reguliert. Der Winkel der Neigung der Achse der Wendung wird nicht reguliert.

Die Unordnung der Räder wird nur beim Ersatz des Knotens der oberen Befestigung der Theke im Knoten reguliert, in dem der spezielle Exzentriker, gewährleistend die notwendige Korrektion der Unordnung der Räder vorgesehen ist. Die Vorspur der Hinterräder wird mittels des Ersatzes der äusserlichen Büchse der Hebel der hinteren Aufhängung auf die ähnlichen Knoten mit der Asymmetrie der Büchse reguliert.

Auf die Hauptseite